Energietage in Ettenheim

Am 21./22.10. und Werksführungen im Pelletwerk

Ettenheim, 09.10.2017. Pelletexperten informieren auf den Ettenheimer Energietagen am 21. und 22. Oktober 2017, wie aus einfachen Holzresten ein moderner Biobrennstoff wird und laden zu Werksbesichtigungen ein.

Stand auf den Energietagen

Um eine Tonne Pellets zu produzieren, werden rund sieben Schüttraummeter Hackschnitzel, Säge- oder Hobelspäne benötigt – dies entspricht ungefähr 50 gefüllten Badewannen. Doch woher kommt der Rohstoff und wie werden Holzpellets eigentlich produziert? Diese und andere Hintergrundinformationen rund um die Herstellung von Pellets und das Heizen mit dieser klimafreundlichen Bioenergie erhalten alle Besucher der Ettenheimer Energietage am 21./22. Oktober 2017, die am Stand der EC Bioenergie GmbH vorbeischauen. 

Kostenlose Werksführungen im Pelletwerk

Besonders Wissensdurstige, die den Herstellungsprozess der kleinen Holzpresslinge hautnah erleben möchten, können am Sonntag, den 22. Oktober 2017 an einer Werksführung im Pelletwerk in der Georges-Imbert-Straße 1 teilnehmen. Die Führungen starten um 13 und 15 Uhr. Da die Teilnahme auf 15 Personen pro Führung begrenzt ist, lohnt sich eine Voranmeldung ab 21. Oktober: direkt am Stand der EC Bioenergie GmbH oder telefonisch unter +49 6221-3649-481.

Mehr Informationen zu den Energietagen Ettenheim.